Der amerikanische Video-Creator Grant Thompson ist bei einem Gleitschirm-Unfall ums Leben gekommen. Der 38-Jährige, der auf YouTube den Kanal „King of Random“ betrieben hatte, kam in Utah ums Leben.

Am Morgen wurde der Leichnam von Thompson gefunden und geborgen. Seine Familie hatte ihn am Abend zuvor als vermisst gemeldet, nachdem er sich nicht wie erwartet von seinem Ausflug zurückgekehrt war. Dank eines GPS-Trackers sei es möglich gewesen, seinen Aufenthaltsort zu orten.

Auf seinem YouTube-Kanal widmete er sich diversen Experimenten oder produzierte „How to“-Videos, in denen er seinen fast zwölf Millionen Abonnenten gezeigt hatte, wie man eine Kokosnuss ohne Werkzeug öffnet oder Gummi-Bärchen in Lego-Optik herstellte.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here