Auch in diesem Jahr wird die ARD, der ORF und der SRF zusammen am 31. Dezember eine „Silvestershow“ präsentieren. Als Moderatoren sind wieder Jörg Pilawa und Francine Jordi dabei. Doch diesmal wird die Show nicht mehr live sein.

Die Show wird schon Mitte November in der Stadthalle in Offenburg aufgezeichnet und dann als Aufzeichnung am letzten Tag des Jahres im TV laufen, berichtet das Medienmagazin DWDL. Anders als in den vergangenen Jahren wird der Bayrische Rundfunk die Federführung in der Produktion übernehmen.

Die Show wird wie in den vergangenen Jahren auch um 20:15 Uhr starten und um kurz vor Mitternacht mit einer Live-Schalte mit dem Silvesterfeuerwerk am Brandenburger Tor unterbrochen. Danach geht es bis 0:30 Uhr weiter.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here