Der britische Radprofi Chris Froome muss die Radsport-Saison vorzeitig beenden. Der 34-Jährige ist bei einem Training schwer und brach sich nach Medienberichten den Oberschenkel. Teamchef David Brailsford von Rennstall Ineos sagte dem französischen Fernsehsender France 3: „Es steht fest, dass er bei der Tour nicht starten wird.“ Damit ist die Tour de France gemeint, die in dreieinhalb Wochen starten wird.

Sein Sturz ereignete sich bei einer Besichtigungsfahrt vor dem Einzelzeitfahren über 26,1 Kilometer. Froome sei bei einer Abfahrt mit hoher Geschwindigkeit gestürzt und gegen eine Wand geprallt. Anschließend sei er mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen worden. Dort haben dann die Ärzte die Diagnose festgestellt.

Froome hat die Tour de France vier Mal gewonnen. Im Jahr 2013, 2015, 2016 und 2017 gewann er die Frankreich-Rundfahrt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here