Sky gründet mit der Unterstützung des neuen Eigentümers Comcast eine neue europäische Produktionsfirma die Sky Studios heißen wird. In den kommenden fünf Jahren will der Pay-TV-Konzern in eigenproduzierte Serien investieren. Unterstützung wird es hier aus den Vereinigten Staaten geben und zwar von NBC und Universal.

Sol will man nicht nur für sich selbst Serien produzieren, sondern auch für NBC, Universal Pictures und darüber hinaus auch als freier Produzent im Markt agieren. Das schaffe eine starke Position in einem zunehmenden globalen Produktionsmarkt, so die eigene Einschätzung des Unternehmens.

CEO der Sky Studios soll der bisherige Managing Director of Content bei Sky UK, Gary Davey, werden. „Diese aufregende neue Unternehmung ist perfekt auf die wachsenden inhaltlichen Anforderungen unserer Kunden abgestimmt. Wir freuen uns darauf, mit der gesamten Kreativgemeinschaft zusammenzuarbeiten, von einzelnen Kreativen bis hin zu großen unabhängigen Produzenten, um mehr von den originären Inhalten zu produzieren, die unsere Kunden lieben“, so Davey.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here