Das deutsche Fed-Cup-Team muss sich gegen Weißrussland deutlich geschlagen geben. Durch ein 0:3 gegen den Favoriten hat man den Sprung ins Halbfinale verpasst und man muss um den Klassenerhalt in der Weltgruppe bangen.

Die 1:6, 1:6-Niederlage von Laura Siegemund gegen die weißrussische Spitzenspielerin Aryana Sabalenka besiegelte in Abwesenheit von Angelique Kerber und Julia Görges das vorzeitige Aus. Die 30-Jährige ersetzte kurzfristig Tatjana Maria und gab damit auch ihr Einzel-Debüt im Fed-Cup.

Zum Auftakt hatte Maria gegen Alexandra Sasnowtich mit 6:7 (3:7), 3:6 verloren. Das noch zu spielende Doppel, was heute am Sonntag stattfindet, hat nur noch einen statistischen Wert. Das vierte Einzel entfällt. Zuletzt war das deutsche Fed-Cup-Team im Februar 2017 im Erstrundenduell in den ersten drei Parteien ohne Sieg geblieben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here