Der Ehrenpreis der Stifter des Deutschen Fernsehreises geht in diesem Jahr an Jürgen von der Lippe. Damit wolle man würdigen, dass er sein Publikum „Seit Jahrzehnten immer wieder überrascht und mitreißend unterhält – als Komiker und Moderator, als Erfinder von Formaten, Schauspieler und Autor.“ Weiter heißt es in der Begründung: „Das außerordentliche Spektrum und die einmalige geistige Bandbreite seines Schaffens, der humoristische Spagat zwischen Intellekt und Blödsinn, machen Jürgen von der Lippe zu einem der ganz Großen in der deutschen Fernsehunterhaltung.“

Von der Lippe gehörte zu den Gründern der „Gebrüder Blattschuss“ im Jahr 1976. Ende der 1970er Jahre startete er seine Solokarriere als Komiker. Seine Fernsehkarriere begann 1980 mit dem „WWF Club“. Es folgten „Geld oder Liebe“ und viele andere Formate im Fernsehen.

Der Deutsche Fernsehpreis wird nächste Woche Donnerstag in Düsseldorf verliehen. Moderiert wird dieser von Barbara Schöneberger und Steffen Hallaschka. Anders als in den letzten Jahren wird die Verleihung live im Stream ausgestrahlt. Auch eine TV-Ausstrahlung ist geplant. Diese findet am späteren Abend bei One statt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here