Wir schreiben den 30. November 1998. Damals war ich neun Jahre alt, das Internet war für mich Neuland und im Düsseldorfer Medienhafen, in einem Fernsehcontainer ging etwas Besonderes auf Sendung, was viele von uns geprägt hat. NBC GIGA ging auf Sendung. Eine Sendung rund um das Internet und den PC. Heute wäre es wohl was ganz Normales, aber würde nur im Internet stattfinden.

1. GIGA Sendung | 1998 | 20 Jahre NBC GIGA

Meine GIGA-Zeit ging an einem Samstagabend 2003 los, als ich zufällig die Wiederholung von GIGA GAMES gesehen habe. Diese Sendung, rund um Videospiele startete 2000, war das erste Mal das ich mit GIGA in Berührung kam. Damals nur, um „Kinght Rider – The Game“ zu sehen. Erst 2005 in einer anderen GIGA-Sendung habe ich das Spiel wiedergesehen. Inzwischen habe ich es auch mal gespielt und ich kann es nur empfehlen.

Als ich dann das erste Mal GIGA gesehen habe, dachte ich mir nur: „Geil was die da machen.“ Ein Fernsehsender, bzw. eine Fernsehsendung die, die Meinung der Zuschauer haben will. Wo die Leute mitdiskutieren können. Damals war das ganz was anderes als heute, wo du mit Facebook, Twitter und Co. Auch mitschreiben und mitdiskutieren kannst. Ich blieb GIGA bis zu seinem Ende, im März 2009 treu.

An einem Moment, möchte ich mich besonders noch erinnern, der war 2006, als ich das erste Mal bei GIGA war. Und zwar als Telefonkandidat bei GIGA PLAY. Mit Vio Tensil und Gregor Teicher. Damals habe ich nicht gewonnen, aber ein Jahr später habe ich nochmal mitgemacht und gewonnen. Doch leider besitze ich das T-Shirt und die Autogrammkarten nicht mehr.

10 Jahre GIGA (Aus aktuellem Anlass – 15 Jahre GIGA)

Von fünf Stunden Live-Programm am Nachmittag, über die zwei Stunden Abend-Programm bei GAMES hin bis zur kompletten Neuausrichtung und durch die Übernahme von Premiere (heute Sky Deutschland) hat mich der Sender weiterhin inspiriert und motiviert, sowas ähnliches mit Derchotv zu starten. Damals als Derchotv vor zehn Jahren Online ging, berichtete Derchotv auch über GIGA. Damals über den letzten Relaunch, der im August 2008 stattfand. Kurze Zeit später war dann Schluss… Das Ende einer TV-Ära. Doch damals war schon für viele GIGA nicht mehr das, was es 1998 oder 2003 mal war. Selbst das Aus von GIGA Green (NBC GIGA) im Jahr 2006 hat mich damals richtig geschockt und sagte damals schon, dass GIGA nicht mehr so sein wird wie Früher.

Nach dem Ende der Muttersendung, gab es mehr eSports und mich hatte das damals nicht so interessiert, aber GIGA war ein Vorreiter, jetzt wo Sport1 einen eigenen eSports-Sender starten wird. Auch im Bereich der Kommunikation war GIGA Vorreiter. In den Kommentaren der Artikel seine Meinung zu dem Thema schreiben oder im Chat mit den anderen schreiben, wie viele das heute auf YouTube und auf Twitch machen. GIGA hat da schon gewusst, was man aus dem Internet machen konnte. Doch GIGA war mehr.

10 Jahre GIGA The B-Day Show Trailer

Es ging nicht nur um die Marken, sondern auch um die Gesichter. Wie Gregor Teicher, der heute Moderator bei Sky Sport News HD ist. Matthias Killing der heute das Frühstücksfernsehen bei Sat1 moderiert oder auch Nils Bohmhof, Etienne Garde, Daniel Budimann und Simon Krätschmer. Mit RocketbeansTV lebt GIGA in einer gewissen Form weiter. Aber man kann auch sagen, dass GIGA auch für viele andere Web-Projekte den Weg geebnet hat… Es könnten mir viele einfallen, aber das würde den Rahmen des Artikels sprengen. Dennoch, es war eine schöne Zeit, doch das GIGA von heute, hat kaum was mit dem GIGA von Damals noch zu tun. Das Forum wurde im Frühjahr abgeschaltet und die Seite bietet einiges an, aber nicht mehr das, wie ich GIGA.de damals vor mehr als 10 Jahren kennengelernt habe. Meinen Account, den ich 2006 erstellt hatte, existierte schon länger nicht mehr.

Doch eins muss man wirklich sagen: GIGA hat eine, wenn nicht sogar einige Generationen geprägt. Nicht nur vor oder hinter der Kamera, sondern auch die Zuschauer. Wir wollen nicht wissen, wie die Welt und das Internet ohne GIGA ausgesehen hätte. Aber lassen wir das. Schwärmen wir nicht weiter, sondern blicken wir nach vorne.

Vielen Dank GIGA und danke an die, die GIGA aufgebaut oder es so geliebt haben wie ich! Danke und eins sei noch gesagt: „Online geht’s weiter! IMMER!“

Ein Kommentar von Waldemar Dercho (Chefredakteur von Derchotv)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here