Die Formel 1 wird in der Saison 2020 Halt in Vietnam machen. Die FIA bestätigte am Mittwoch, dass man einen entsprechenden Mehrjahresvertrag unterzeichnet hat. Im April 2020 soll das erste Rennen auf dem 5,56 Kilometer langen Strecke stattfinden.

Die neue Strecke in der Hauptstadt Vietnams ist damit die erste neue Strecke im Rennkalender 2020, seitdem Liberty Media die Führung in der Königsklasse übernommen hat. Formel 1-Boos Chase Carey sagte: „Gemeinsam mit der Stadt haben wir einen Kurs entwickelt, der nicht nur ein echter Test für die Fahrer ist, sondern auch den Fans bestes Rennvergnügen bereiten wird.“

In der neuen Formel 1-Saison 2019 wird es insgesamt fünf Rennen in Asien geben. In Bahrain (31.03.19), China (14.04.19), Singapur (22.09.19), Japan (13.10.19) und Abu Dhabi (01.12.19).

Quelle: Sport1.de, SID, Twitter.com

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here