Der britische Privatsender ITV verkauft die South Bank-Studios im Herzen der britischen Hauptstadt London. Wie die britische Zeitung „Guradian“ berichtet, ist dies ein Teil der neuen Strategie der neuen Vorsitzenden Carolyn McCall, die ITV zu einer flexibleren und digitalen Organisation machen will. Ein Sprecher des Senders gab an, dass die jetzigen Büros, im ehemaligen Television Center im Westen von London, mehr Zeit und Energie in die Teile des Geschäfts stecken könne, welche am Ende den größten Nutzen bringen.

In den South Bank-Studios wurden große Abendshows, aber auch einige Show am Morgen wie „Good Morining Britain“ und „This Morining“ produziert. Diese werden nun auch im Television Centre produziert, was die BBC 2013 verkaufte und renovieren ließ. Dasselbe passiert gerade auch mit den South Bank-Studios. Nach Analysten zufolge könnte der Verkauf des Gebäudes bei 245 Millionen Pfund liegen.

In den Studios war ITV mehr als 40 Jahre lang Zuhause.

Quelle: Dwdl.de, TheGuardian.com

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here