Telltale Games ist pleite. Medienberichte zufolge steht das Entwicklungsstudio was hinter „The Walking Dead, Minecraft: Story Mode“ und „The Wolf Among“ vor der Insolvenz. Im Zuge dessen wurde die Entwicklung von „The Wolf Among Us 2“ und dem kommenden „Stranger Things“ eingestellt.

Die restlichen 25 Mitarbeiter sollen noch an der letzten Episode von „The Walking Dead“-Spiel arbeiten. Die zweite von vier Folgen erscheint nächste Woche. Im Dezember soll die letzte Folge erscheinen und dann ist auch Schluss mit dem Studio.

Wie das Magazin Forbes berichtete, überlebte Telltale Games den Frühling nur durch die Hoffnungen um das „Stranger Things“-Spiel die große Hoffnung gewesen sei. Allerdings kam es zu Komplikation mit Netflix, wodurch das Projekt eingestellt wurde.

Außerdem seien lediglich die erste Staffel von „The Walking Dead“-Serie sowie „Minecraft: Story Mode“ waren profitable. Alle andere war ein Flop. In letzter Zeit hatte man sich nur dank verschiedener Investoren über Wasser halten können.

Quelle: Playnation.de

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here