Frankreich hat die Chance nach 1998 wieder Weltmeister zu werden. Im Halbfinal-Spiel hat man gegen Belgien mit 1:0 gewonnen. In der 51. Minute hatte Samuel Umtiti für den einzigen Treffer in diesem Spiel gesorgt. Der Gegner im Finale wird morgen zwischen England und Kroatien entschieden.

Didier Deschamps könnte damit in die Fußstapfen von Franz Beckenbauer und dem Brasilaner Mario Zagallo treten und als erst Dritter neben den beiden Legenden als Trainer und als Spieler Weltmeister werden. „Ich bin sehr glücklich. Es war sehr schwer gegen dieses gute belgische Team. Ich ziehe den Hut vor meinen Spielern“, sagte er.

Der Siegtorschütze ergänzte: Ich platze vor Stolz. Wir haben den Druck gemacht, ich hatte das Glück zu treffen. Wir haben ein großes Match abgeliefert, wir waren echte Kerle.

Quelle: Sport1.de

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here