Nach zwei Jahren Verhandlungen haben Thyssenkrupp und Tata den Vertrag zur Gründung eines neuen gemeinsam Stahlriesen unterzeichnet. Das Gemeinschaftsunternehmen soll den Namen ThyssenKrupp Tata Steel B.V heißen, so der deutsche Konzern.

In den kommenden Jahren sollen bis zu 4.000 Arbeitsplätze gestrichen werden. Durch diese Fusion soll Europa zweitgrößter Stahlkonzern mir rund 48.000 Mitarbeitern und Werken in Deutschland, Großbritannien und den Niederlanden werden.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here