Großbritannien wird im März 2019 die Europäische Union verlassen. Doch dem Land droht wirtschaftlich eine Katastrophe, sollte man sich nicht mit der EU auf ein entsprechendes wirtschaftliches Abkommen einigen. So droht der Flugzeugbauer Airbus mit einem Rückzug aus Großbritannien, sollten sich die Regierung in London und Brüssel nicht einigen. Damit sind 14.000 Stellen im Vereinigten Königreich bedroht. Mit den Zuliefern sind es sogar 100.000 Arbeitsplätze.

Wir werden immer frustrierter über den Mangel an Klarheit. Die Uhr tickt. Es sind nur noch neun Monate bis zum Austritt“, sagte der Chef der Airbus-Flugsparte Tom Williams. „Wir kommen jetzt an den Punkt, wo wir ernsthafte Entscheidungen treffen müssen.“ Noch im Sommer wird Airbus erste Entscheidungen über die Zukunft des Unternehmens in Großbritannien treffen. Man arbeite schon an einem Krisenplan. Alleine hunderte Leute hat man dafür abgestellt, die das Unternehmen auf den Brexit vorbereiten.

Es drohen Milliardenkosten für Airbus sollten sich London und Brüssel sich nicht einigen können. Die Frage steht im Raum, wie Großbritannien mit dem europäischen Binnenmarkt und der europäischen Zollunion zusammenarbeiten kann. Airbus produziert bisher an 25 britischen Standorten.

Quelle: Tagesschau.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here