Der Elektroautobauer Tesla will tausende Jobs streichen. „Wir müssen eine schwierige Entscheidung treffen und etwa neun Prozent unserer Kollegen über das gesamte Unternehmen hinweg gehen lassen“, sagte Tesla-Chef Elon Musk in einer E-Mail an seine Mitarbeiter. Durch die Kündigungen sollten die Kosten gesenkt werden, um den Ziel der Profitabilität näher zu kommen, so Musk weiter. Ende 2017 hatte der Automobilkonzern rund 37.543 Vollzeitangestellte.

Die Kürzungen würde die Produktionsziele des „Modell 3“ in den nächsten Monaten nicht beeinträchtigen, erklärte Musk. Der Stellenabbau gehöre zur Straffung des Managements des Unternehmens, die er unlängst in Aussicht gestellt hatte. Tesla ist schnell gewachsen, hat aber mit Verlusten und mit verfehlten Produktionszielen zu kämpfen.

Die Aktie von Tesla hatte im Handel erst sieben Prozent zugelegt. Im Nachmittagshandel in New York büßten sie dann einen Teil der Gewinne und notierte noch 3,5 Prozent im Plus. Musk machte klar, dass der Stellenabbau nicht die Produktion betreffe. Zudem erklärte er, dass es in den vergangenen Jahren zum Aufbau einiger aus heutiger Sicht überflüssiger und teilweise doppelt besetzter Positionen gekommen sei.

Quelle: n-tv.de

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here