Real Madrid hat einen Nachfolger von Zinedine Zidane als Trainer des Vereins gefunden. Es wird der aktuelle Nationaltrainer von Spanien, Julen Lopetegui. Er wird nach der Fußball-WM den Trainerjob übernehmen. Die Personalie gab der spanische Rekordmeister überraschend am Dienstag bekannt. Aktuell bereitet Lopetegui den Weltmeister von 2010 auf die WM in Russland vor, die am Donnerstag beginnt.

Für den spanischen Fußballverband RFEF ist es ein herber Verlust und bringt vor dem Start der WM Unruhe in die Mannschaft. In einer Stellungnahme forderte der Verband „den allerhöchsten Respekt um die normale Vorbereitung auf das Auftaktspiel gegen Portugal aufrechtzuerhalten“.

Die Königlichen haben für den Trainerwechsel eine Ablösesumme von zwei Millionen Euro bezahlt, berichten verschiedene Medien. Am Mittwoch soll es eine Pressekonferenz mit Verbandspräsident Luis Tubiales und Lopetegui geben.

Quelle: Sky.de, Twitter.com

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here