Nach dem Messerangriff und den tödlichen Schüssen einer Polizistin in einem Zug in Flensburg sind noch einige Fragen offen. So gibt es noch keine Informationen über den Täter und dessen Motiv zur Tat. Auch wie es zu diese tödlich endenden Auseinandersetzung gekommen ist, konnte man noch nicht sagen.

Am Mittwochabend hatte ein Mann einen Fahrgast und eine Polizistin mit einem Messer verletzt, wie die Polizei mitteilte. Der Täter wurde demnach von der Polizeibeamtin erschossen, die in dem Zug mitreiste. Sie habe nach ersten Erkenntnissen ihre Dienstwaffe eingesetzt. Hinweise auf einen islamistisch-terroristischen Hintergrund gibt es nach Angaben der Nachrichtenagentur Dpa nicht.

Der IC befand sich auf dem Weg nach Köln nach Flensburg. Nach Angaben der Bundespolizei ereignete sich der Vorfall gegen 19 Uhr am Bahnhof in Flensburg. Der Bahnhof wurde vorübergehend gesperrt, am Abend war er wieder zugänglich.

Quelle: WELT.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here