Nachdem das Visum des ARD-Doping-Experten Hajo Seppelt verweigert wurde, fordert Grünen-Chefin Annalena Baerbock, dass kein Politiker nach Russland zur Fußball-WM reisen sollte. Die Bundesregierung müsse „klipp und klar deutlich machen, dass die Verweigerung der Einreise für kritische Journalisten nicht akzeptabel ist“, sagte sie in der „WELT am Sonntag“. Der Vorfall sei zudem „ein Grund mehr, dass deutsche Regierungsvertreter den Spielen fernbleiben sollten“, so Baerbock weiter. Dem Doping-Experten Seppelt wurde das Visum nach Russland verweigert, weil er in letzter Zeit die Doping-Praktiken der Russen aufgedeckt hatte.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here