Facebook will ins Dating-Geschäft einsteigen. Dafür wird es eine neue Dating-Funktion geben, womit man sich ein neues Profil anlegen muss. Das kündigte Facebook-Chef Mark Zuckerberg an. Auf den Datenschutz soll hier besonders geachtet werden. Ob das Soziale Netzwerk auch auf sein enormes Wissen über die Mitglieder zurückgreifen will, um Partner-Vorschläge zu machen, ist noch unklar. Bisher ist nur bekannt, dass die Nutzer an Events und Gruppen teilnehmen müssen und dort ihre Profile für andere sichtbar machen zu können. Die Kommunikation soll dann über einen eigenen neuen Chatdienst laufen. Weitere Details soll es in den kommenden Monaten geben.

Nach der Ankündigung von Facebook, ein eigenes Dating-Portal zu starten verlor die Aktie des Mutterkonzerns Tinder 23 Prozent an Wert. Die Anteilsscheine der Match-Muttergesellschaft IAC verbilligten sich um 15 Prozent. Dagegen gewann die Facebook-Aktie 1,1 Prozent dazu.

Charmeoffensive bei Facebook: Neue Löschfunktion und Dating-Angebot

Quelle: n-tv.de, Euronews.com, YouTube.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here