Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat den Opfern und den Angehörigen der Amokfahrt von Münster gedacht. „Dieses feige und brutale Verbrechen hat uns alle sehr betroffen“, sagte in Anwesenheit von Journalisten. Auch sein NRW-Kollege Reul, sowie Ministerpräsident Laschet (beide CDU) waren auch dabei und gedachten den zwei Opfern und den Verletzten der Tat vom Samstagnachmittag, wo ein Mann in eine Menschenmenge gefahren ist. Nach dieser Tat tötete er sich selbst. Der Mann ist Deutscher und wohnte schon lange in Münster. Er war der Polizei bekannt.

Statement von Bundesinnenminister Horst Seehofer zur Amokfahrt in Münster am 08.04.18

Quelle: heute.de, YouTube.com, Phoenix.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here