Der neue Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will mehr in die Demenzforschung investieren. Mit der neuen Forschungsministerin Anja Karliczek (CDU) will er die bereits existierende Forschungsprogramme und Leuchtturmprojekte ausbauen und Kräfte in Europa bündeln. In der „Bild am Sonntag“ sagte Spahn: „Die Preise für neue Arzneimittel müssen so sein, dass es sich lohnt, für wirklichen Fortschritt, etwa bei Demenz, zu forschen.“ So soll sich die Entwicklung von Medikamenten gegen Demenz lohnen.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here