Nach dem Giftanschlag auf den Ex-Doppelagenten Sergej Skripal hat die britische Regierung 23 russische Diplomaten ausweisen lassen. Das hat Premierministerin May im Parlament angekündigt. Innerhalb einer Woche müssen die Diplomaten das Land verlassen. Vorher hatte Russland das Ultimatum verstreichen lassen. Man erklärt sich zu Unrecht beschuldigt. May hatte gefordert, dass sich Moskau zur Herkunft des Nervengifts äußern müsse.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here