Die Deutsche Telekom wird das analoge Kabelnetz abschalten. Das hat das Unternehmen am Dienstag mitgeteilt. Bis Ende des Jahres werde man schrittweise das analoge Signal für Fernsehen und Radio abschalten. Durch die Abschaltung können dann zwölf digitale Programme in Standardqualität gleichzeitig über einen TV-Kanal übertragen werden, was zuvor mit nur einem analogen Programm belegt war. Dadurch müssen die Mieter am Tag der Umstellung den Sendersuchlauf starten.

Insgesamt 91 Projekte mit rund 53.300 Wohneinheiten wurden schon im letzten Jahr auf das Kabelsignal der Telekom umgeschaltet. Davon waren 1.500 Neubauten. Bis Ende 2017 hatte die Telekom 218.000 Kunden mit „Zuhause Kabel Fernsehen“ versorgt. Bis Anfang 2019 werden alle Kabelnetzbetreiber das analoge Signal abschalten.

Quelle: Golem.de

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here