Der neue Präsident des Hamburger SV, Bernd Hoffmann will auf seinen Vorsitz im Aufsichtsrat verzichten. So soll Wirtschaftsprüfer Michael Krall neuer Vorsitzender werden. Hoffmann soll dann als sein Stellvertreter fungieren. Bei der Mitgliederversammlung der HSV e.V. vor einer Woche hatte er sich knapp gegen seinen Vorgänger Jens Meier durchsetzen können.

Bei seiner Wahl hatte er angekündigt, als e.V.-Präsident im Aufsichtsrat deutlich mehr Einfluss als sein Vorgänger auf die Fußball-AG, an der der e.V. mit 76,19 Prozent größter Anteilseigner ist, ausüben zu wollen. Außerdem macht er sich für einen Sportvorstand beim HSV stark.

Quelle: Sport1.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here