Der ehemalige niederländische Regierungschef Ruud Lubbers ist im Alter von 78 Jahren gestorben. Das hat die amtierende Regierung in Den Haag am Mittwoch bekannt gegeben. Er starb im Beisein seiner Familie. Von 1982 bis 1994 war er Ministerpräsident der Niederlande. Für viele Niederländer war Lubbers lange ein fester Teil des öffentlichen Lebens. Er galt als echter „Polder-Politiker“, als Mann des Kompromisses. Seine „No-Nonsens-Politik“ half dem Land aus einer schweren Wirtschaftskrise.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here