Am Donnerstag hatte Twitter seine Geschäftszahlen vorgelegt und die Anleger überrascht. Denn der Kurzmitteilungsdienst hatte im letzten Quartal einen Gewinn eingefahren. Dieser lag bei 91 Millionen US-Dollar, so der Konzern. Damit schaffte das Soziale Netzwerk zum ersten Mal in seiner Geschichte aus den roten Zahlen raus zukommen. Dies ist gelungen, obwohl der Umsatz um zwei Prozent auf 732 Millionen US-Dollar angestiegen ist.

Zwischenzeitlich ging die Aktie nach diesen Meldungen um 20 Prozent nach oben und erreichte seinen besten Wert seit August 2015. Weil Twitter es nicht schaffte in die Gewinnzone zu kommen, hatte die Aktie seit dem Frühjahr 2015 rasant an Wert verloren. Die Zahl der Nutzer stagnierte und lag bei 330 Millionen.

Quelle: Dwdl.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here