Ryanair legt beim Bundeskartellamt sowie bei der EU-Wettbewerbskommission Beschwerde gegen die Staatshilfen für Air Berlin ein, die am Dienstag Insolvenz angemeldet haben. Der Insolvenzantrag sei mit dem Ziel arrangiert worden, dass die Lufthansa eine schuldenfreie Air Berlin übernehmen könne, erklärte Ryanair. Dies verstoße gegen deutsche und EU-Wettbewerbsregeln. Reisende müssten künftig höhere Preise für Tickets zahlen, warnte die Fluggesellschaft aus Irland.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here