Forscher an der Universität Leipzig entwickeln eine Selbsthilfe-App für traumatisierte Flüchtlinge in Deutschland Die arabischsprachige App soll bei der Bewältigung von traumatischen Kriegs- und Flüchtlingserfahrungen helfen, so die Universität in einer Mitteilung. Bei einem positiven Ergebnis der Wirksamkeit soll die App im Jahr 2020 kostenlos zur Verfügung stehen. Die Forscher wollen herausfinden, ob eine App bei der Bewältigung dieser Probleme helfen kann. Unter anderem sollen die Betroffenen mit Selbsttests eine Rückmeldung auf ihre individuelle Problemsituation erhalten.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here