Die niederländischen Behörden haben Millionen mit einem Insektizid verseuchte Eier aus Supermärkten zurückrufen lassen. Der Verzehr der Eier mit dem Aufdruck „X-NL-40155XX“ könne gesundheitsschädlich sein, warnte die Lebensmittelaufsichtsbehörde. Die Eier enthalten eine zu hohe Dosis des Läusebekämfungsmittels Fipronil. Dies kann bei einer zu hohen Dosis Schäden an Leber, Schilddrüse oder Niere verursachen. Die Eier sind möglicherweise auch nach Deutschland exportiert worden. In Nordrhein-Westfalen waren 900.000 Eier zurückgerufen worden.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here