Seit Wochen laufen im deutschen Fernsehen Imagefilme über den Wirtschaftsstandort Türkei. Nun werden die beiden Nachrichtensender N24 und n-tv diese Spots, wo unter anderen der deutsche Fußballspieler Lukas Podolski zu sehen ist, nicht mehr in ihrem Programm zeigen. Das haben beide Sender dem „Hamburger Abendblatt“ bestätigt. Beide Sender sagten, dass so eine Kampagne nicht mehr sinnvoll ist, nachdem sich die politische Lage zwischen Deutschland und der Türkei sich verändert hat. Verwunderlich ist nur, dass N24 diese Werbespots gezeigt hat, weil der Korrespondent der WeltN24-Gruppe Deniz Yücel seit mehr als 150 Tagen in türkischer Haft sitzt.

Quelle: Dwdl.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here