Boxlegende Muhammad Ali gestorben

0
786

Einer der größten Boxer ist von uns gegangen. Muhammad Ali ist im Alter von 74 Jahren gestorben. Ali ist im Krankenhaus im Großraum Phoenix gestorben. Dort wurde er am Freitag eingeliefert. Er hatte Atemprobleme. Die offizielle Todesursache ist nicht bekannt. Seit mehr als 30 Jahren litt Cassius Clay, wie er eigentlich hieß, an Parkinson. Ali war drei Mal Boxweltmeister im Schwergewicht und Olympiasieger im Halbschwergewicht. Doch auch außerhalb des Boxrings machte er Schlagzeilen. Er schloss es den Black Muslims an, wandte sich dem Islam zu und hat sich umbenannt. Außerdem hat er den Kriegsdienst in den 1960er Jahren verweigert. Ihm wurde dafür der Weltmeistertitel aberkannt und musste in Gefängnis. Im Jahr 1974 holte er sich den Weltmeistertitel zurück. Im Jahr 1980 beendete er seine Karriere.

Quelle: heute.de, YouTube.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here