Die geborgenen Körperteile die von der abgestürzten Egyptair-Maschine stammten, weißen darauf hin, dass es wohl möglich eine Explosion an Bord gegeben haben könnte. Das sagen die ersten forensischen Untersuchungen aus Kreisen der ägyptischen Unterschungskomission. Das ägyptische Militär sucht weiterhin nach weiteren Wrackteilen, aber auch nach den beiden Blackboxen des Airbus A320 was am letzten Donnerstag über Mittelmeer abgestürzt ist. An Bord waren 66 Menschen.

Quelle: Euronews.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here