Zum ersten Mal zeigt ein US-Sender den „Eurovision Songcontest“. Der Sender „LogoTV“ zeigt den diesjährigen ESC aus Stockholm live. Durch die Zeitverschiebung wird der Wettbewerb am Nachmittag gezeigt. Der Sender „Logo“ ist von Viacom und startete 2012 als Sender für Lesben, Schwule, Bi- und Transsexuelle. Heute ist der Sender ein Kultur- und Lifestylesender.

Quelle: Turi2.de, sueddeutsche.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here