Der japanische Autobauer Mitsubishi hat offenbar seit 1991 schon die Verbrauchswerte an seinen Kleinwagen manipuliert. Das hat das Unternehmen nach Medienberichten dem japanischen Transportministerium mitgeteilt. Mehr als 600.000 Autos seien betroffen. Hauptsächlich im japanischen Markt. So wurden schon der Verkauf und die Produktion der vier Modelle die betroffen sind gestoppt. Es ist nicht das erste Mal wo Mitsubishi geschummelt habe.

Quelle: Heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here