Schlechte Nachrichten für die rumänischen ESC-Fans. Denn die European Broadcasting Union hat ab sofort den rumänischen Sender TVR von allen Projekten und Übertragungen der EBU ausgeschlossen. Das gilt somit auch für den Eurovision Songcontest. Denn der Grund ist der, dass die rumänische Sendeanstalt Schulden in Höhe von rund 14,5 Millionen Euro nicht an die EBU gezahlt hat. Die EBU bedauert diesen Schritt. Somit wird der Teilnehmer für Rumänien, Ovidiu Anton nicht Mitte Mai nach Stockholm fahren.

Quelle: Eurovision.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here