Nach nicht einmal zwei Jahren verlässt Tanit Koch die Mediengruppe RTL Deutschland. Wie DWDL.de und Meedia berichten, wird Koch das Medienunternehmen nach 20 Monaten verlassen. Die 43-Jährige war Chefin des Nachrichtensenders n-tv und war auch Chefredakteurin der RTL-Zentralredaktion.

Sie war auch zuständig für die Bündelung der journalistischen Reaktionen von n-tv, der RTL-Nachrichtensendungen und Magazine, die Anfang 2021 als RTL News GmbH ihre Arbeit aufnehmen wird, berichtet DWDL. Koch hat vor kurzem den Podcast Die Stunde Null“ zusammen mit Chefredakteur des Magazins „Captial“, Horst von Buttlar gestartet. Am Sonntagvormittag (22.11) war sie noch im Presseclub der ARD zu sehen.

Wer nun die Aufgaben von Tanit Koch übernehmen wird, ist nicht bekannt. Doch innerhalb der Mediengruppe RTL wird es auch personelle Veränderungen geben. Michael Wulf, der langjährige Chefredakteur von RTL wird nun zum neuen Chefredakteur für besonderen Aufgaben von RTL News. Jan Rudoph, der seit 2018 Chefredakteur der Digitaltochter RTL Interactive ist, wird der Mediengruppe erhalten bleiben und wird eine neue Aufgabe im Unternehmen wahrnehmen. n-tv Chefredakteurin Sonja Schwetje soll der neuen Führung der RTL News GmbH angehören, die von Stephan Schmitter, der CEO von RTL Radio Deutschland und Head of Audio der Mediengruppe RTL geführt wird. Erst im September wurde er schon weiterer Geschäftsführer von InfoNetwork, die bisher die Nachrichten und Magazin-Sendungen der Mediengruppe gemacht hat.

Quelle: DWDL.de, Meedia.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here