Der Geschäftsführer der Deutschen Fußball-Liga (DFL), Christian Seifert, hat am Montag (26.10) angekündigt, dass er 2022 die DFL verlassen werden. Er wolle in zwei Jahren ein neues berufliches Kapitel aufschlagen, schrieb Seifert auf der DFL-Webseite.

Dies sind anspruchsvolle Zeiten, die danach verlangen, Klarheit und Verlässlichkeit zu schaffen. Das gilt für die DFL als Ganzes und auch für meine beruflichen Ambitionen. Deshalb habe ich Herrn Peter Peters als Aufsichtsratsvorsitzenden darüber informiert, dass ich die DFL nach Ablauf meines Vertrags im Juni 2022 verlassen werde“, schrieb Seifert in einer persönlichen Erklärung, die auf der DFL-Webseite zu finden ist.

Seifert schrieb weiter, dass diese Entscheidung jetzt schon wichtig sei, damit der Aufsichtsrat die Möglichkeit bekommt, um sich um die Nachfolge zu kümmern. Seit 2005 ist Seifert Geschäftsführer der DFL, der die 1. und 2. Fußball-Bundesliga vermarktet.

Hier ist die persönliche Erklärung von Seifert: https://www.dfl.de/de/aktuelles/persoenliche-erklaerung-von-dfl-geschaeftsfuehrer-christian-seifert/

Quelle: DFL.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here