In dieser Woche haben einige Twitch-Streamer eine E-Mail in ihrem Postfach entdeckt, die ihnen nicht gefallen wird. Dort hat der Streaminganbieter angekündigt, dass man zahlreiche Videos, Clips und sonstige Inhalte löschen werde.

Auf Twitter wurde die Wut darauf ausgelassen und man bezeichnete es als „Blutbad“. Doch es wird dort auch der Grund genannt, wieso Twitch das macht. Es geht um das Urheberrecht. Vor allen Firmen aus der Musik-Industrie haben Beschwerde eingereicht. Viele Streamer lassen in ihrem Streams Musik laufen, die urheberrechtlich geschützt ist und dafür besitzen sie nicht die Lizenz.

Schon im Juni hatte Twitch zahlreiche Twitch-Streamer darüber informiert. Viele bekamen einen Strike, also eine Verwarnung. Andere Streamer wurden gesperrt für eine gewisse Zeit. Doch diesmal wird Twitch härter durchgreifen, doch der Kanal wird nicht sofort gesperrt. Laut der Mail, die einzelne Streamer bekommen haben, wurden zahlreiche Inhalte direkt gelöscht. Damit haben die Streamer keine Möglichkeit bekommen, ihre Videos zu retten oder sie herunterzuladen.

Außerdem wurde darauf hingewiesen, dass die Streamer selbst in der Verantwortung stehen, bis zum 23. Oktober alle Videos zu löschen, die nicht automatisch erfasst wurden. Danach werden dann wieder Strikes verteilt und wer drei Strikes bekommt, dem wird der Kanal gesperrt. Bei vielen Streamer kam dies nicht gut an.

Twitch bietet auch noch Alternativen an, wie man Musik, die frei vom Urheberrecht ist, nutzen kann. So kann man das neue ToolSoundtrack by Twitch“ nutzen, wo die Musik automatisch in den Videos und Clips dann ausgeblendet werden oder man nutzt Urheberrechtsfreie Musik. Dazu gibt es auf Spotify und YouTube entsprechende Playlisten.

Derchotv ist von dieser Sache nicht betroffen. Doch Maßnahmen wurden eingeleitet. So sind alle VODs von Twitch weg. Vorerst wird es die Möglichkeit geben, die Streams für 2 Wochen auf Twitch anzuschauen oder gewisse Sessions von GAMESLive, KickOff oder anderen Derchotv-Formaten auf dem Derchotv-YouTube-Kanal oder hier auf Derchotv.de anzuschauen!  

Quelle: Gamestar.de, Twitter.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here