Japan hat einen neuen Premierminister. Der 71-Jährige Yoshihide Suga wurde am Mittwoch (16.09) zum neuen Regierungschef gewählt. Er tritt dir Nachfolge von Shinzo Abe an, der sich aus gesundheitlichen Gründen zurückzieht.

Suga, der jahrelang Abes rechte Hand war und ihm als Kabinettssekretär und Regierungssprecher diente, ist der älteste Regierungschef Japans seit rund drei Jahrzehnten. Noch am Mittwoch will er sein neues Kabinett vorstellen. Diesem werden viele Minister angehören, die auch unter Abe in der Regierung waren.

Suga will die Wirtschaftspolitik seines Vorgängers aus monetärer Lockerung, schuldenfinanzierten Konjunkturprogramm und Reformen fortsetzen, um die Coronakrise zu meistern und die Wirtschaft produktiver zu machen. Schon am Montag hatte die Regierungspartei LDP, die im Parlament die Mehrheit hat, Suga zum neuen Parteichef gemacht.

Quelle: zdf.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here