Beim 1. FC Köln wurden zwei Spiele und ein Mitglied des Betreuerstabs positiv auf Corona getestet worden. Ein Spieler des Bundesligisten zeigt leichte Symptome, der andere zeigt keine Krankheitssymptome. Die drei positiv getesteten haben sich nach Absprache mit dem Gesundheitsamt in Quarantäne begeben.

Am Samstag trainierte der Aufsteiger der letzten Saison drei Tage nach dem offiziellen Trainingsstart gemeinsam mit Trainer Markus Gisdol auf dem Platz. Trotz der positiven Tests soll das Training fortgesetzt werden.

Als Vorsichtsmaßnahme wurde der Trainings- und Spielbetrieb von der U16 bis zur U19 unterbrochen, da die Nachwuchsspieler in ihrem Umfeld Kontakt zu infizierten Personen hatten.

Köln gab außerdem bekannt, dass Marcel Risse, Lasse Sobiech, Louis Schau und Vincent Koziello freigestellt wurden und sich neue Vereine suchen können.

Quelle: Sky.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here