Der Französische Fußballverband hat für eine Aufstockung der Ligue 1 für die kommende Saison gestimmt. Damit werden 20 Vereine in der ersten französischen Fußball-Liga spielen.

Der Vorschlag der beiden Vereine SC Amiens und FC Toulouse, die Liga auf 22 Teams zu erhöhen kam nicht durch. Wegen der Corona-Pandemie wurde die Saison der französischen Liga abgebrochen. Die beiden Vereine landeten auf den Abstiegsplätzen. Man will gegen die Entscheidung vor Gericht gehen, heiß es vom Präsidenten des Vereins SC Amiens.

Quelle: Sky.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here