Die BBC will den Jugendsender BBC Three wieder als normalen Fernsehsender laufen lassen. Das hat die britische Sendeanstalt nun bestätigt, berichtet das Medienmagazin DWDL. In ihrem Jahresbericht könnte sich die öffentlich-rechtliche Anstalt vorstellen, dass man den Sender wieder im TV zeigen könnte.

Unabhängig von der finalen Entscheidung wird sich das Budget des Senders in den nächsten zwei Jahren auf 80 Millionen Pfund mehr als verdoppeln. In dem Bericht heißt es auch, man habe den Trend, dass jüngere Zuschauer zu Anbieter wie Netflix abwandern, inzwischen umkehren können.

Im Februar 2016 endete der lineare Betrieb von BBC Three und der Sender wurde Online fortgeführt. Einzelne Sendungen des Senders laufen inzwischen im ersten Programm der BBC. Von 2003 bis Februar 2016 sendete man zusammen mit dem Kinderkanal CBBC.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here