Drei Wochen nach dem Start der neuen „Big Brother“-Staffel sieht es immer noch nicht rosig für die neue Staffel in Sat1 aus. Nachdem die Zuschauerzahlen schon zu Beginn nicht überragend waren, ging Reichweiten und Marktanteile stetig zurück. Vor einer Woche hatte man „Phase 2“ eingeleitet und seitdem wohnen die Bewohner in einem Haus. Doch das hat noch nicht zu einem Quoten-Anstieg geführt.

Sat1 zieht nun ersten Konsequenzen und schmeißt die Wiederholungen vom Großen Bruder aus dem Vormittagsprogramm. Stattdessen wird es ab dem 16. März um 10:00 Uhr die Sendung „Dr. Johannes Wimmer“ geben, wo es um medizinische Themen gehen wird. Diese Sendung wurde schon im November letzten Jahres produziert und soll zumindest die Quoten am Vormittag stabilisieren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here