Am 23. Februar 2020 wird Hamburg eine neue Bürgerschaft wählen. Schon heute, am 13. Januar 2020, können die Bürgerinnen und Bürger der Hansestadt die Briefwahl über einen Onlineservice beantragen.

Die Wahldienstunterlagen werden innerhalb von bis zu vier Tagen per Post den Antragsstellern zugestellt und dann können die Menschen abstimmen, ohne am 23. Februar zur Wahlurne zu gehen, wählen. Doch man kann die Briefwahlunterlagen, sollte man sie alle schon ausgefüllt haben, ab morgen auch wieder in die Wahldienststellen der Stadt Hamburg bringen. Aber man kann sie da auch abholen oder dort vor Ort wählen. Das geht seit diesem Jahr zum ersten Mal auch an der zentralen Briefwahlstelle, die ab morgen auf dem Gerhart-Hauptmann-Platz geöffnet hat.

Ab dem 20. Januar, also eine Woche später, werden dann die offiziellen Wahlbenachrichtigungen verschickt. Darin bekommen die Bürger unter anderem auch Informationen zu ihrem Wahllokal.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here