Ein Erdbeben der Stärke 6,3 hat am Dienstagabend die Westküste Kanadas erschüttert. Das Epizentrum des Bebens wurde 177 Kilometer der Stadt Port Hardy in British Columbia gemessen worden, teilte die US-Erdbebenwarte USGS mit.

Nach Informationen des Meteorologeninstitut EMSC ereignete sich das Beben rund 500 Kilometer von Vancouver weg. Berichte über Verletzte oder Schäden lagen bisher nicht vor. Eine Tsunami-Warnung gab es nach Informationen des Tsunami Warning Center nicht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here