Bis 23 Uhr deutscher Zeit können die Briten noch ein neues Unterhaus wählen. Doch wie schaut es aus mit Brexit? Bekommt Boris Johnson eine Mehrheit? Diese Fragen wollen wir hier einmal beantworten:

Geht es auch um den Brexit?

Ja! Premierminister Boris Johnson will mit seinen Konservativen eine Mehrheit haben, um seinen ausgehandelten Deal durch das Unterhaus zu bringen, damit die Briten am 31. Januar 2020 die Europäische Union verlassen können. Sollte aber Jeremy Corbyn mit der Labour-Partei gewinnen, dann will er einen neuen Brexit-Deal aushandeln. Danach will er dem in einem Referendum zu Wahl stellen. Entweder dieser Deal oder kein Austritt.

Schafft Boris Johnson eine Mehrheit zu bekommen?

Die letzten Umfragen zufolge könnte Johnson mit den Konservativen wieder eine Mehrheit bekommen. Nach der Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov vom 10. Dezember 2019 würden seine Tories rund 339 der 650 Sitze im Unterhaus bekommen. Labour nur 231. Damit hätte Johnson eine Mehrheit, aber die Entscheidung gibt es erst in der Nacht zu Freitag, wenn nicht erst am Freitagmorgen oder Mittag.

Wann gibt es Ergebnisse?

Genaue Ergebnisse wird es erst in der Nacht zum Freitag geben beziehungsweise erst am Freitagmorgen. Am Donnerstagabend um 23 Uhr deutscher Zeit, wenn die Wahllokale schließen, gibt es eine Prognose, auch Exit Poll genannt. Diese besteht aus Umfragen der Umfrageinstitute und der Fernsehsender BBC, ITV und Sky. Um Mitternacht soll es dann die ersten Ergebnisse aus den 650 Wahlkreisen geben. In Nordirland wird erst am Morgen ausgezählt

Das sind die wichtigsten Fragen zur Unterhauswahl. Derchotv berichtet am Abend live auf Twitch. Ab 22:30 Uhr sind wir Live mit unserer kleinen Berichterstattung. Seid live dabei: https://twitch.tv/derchotv

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here