Es gibt weitere Konsequenzen für den niederländischen Ex-Nationalspieler Marco van Basten nach seinem Nazi-Gruß im TV. Nachdem er vom Sender „Fox Sports“ für eine Woche Off-Air genommen wurde, wurde er auch aus „FIFA 20“ nun gestrichen.

Wir sind und der jüngsten Kommentare von Marco van Basten bewusst. Wir haben die Erwartung, dass unser Engagement für Gleichheit und Vielfalt in allen Bereichen unseres Spiels aufrechterhalten wird“, teilte Electronic Arts mit. Daher ist der Niederländer als Spieler dort nicht mehr verfügbar. Doch nicht als aktiver Spieler, sondern als Legende.

Der Eklat ereignete sich vor mehr als einer Woche, van Basten nach einem Interview mit dem deutschen Trainer des Vereins Heracles Almelo „Sieg Heil“ gesagt hatte. Kurz nach dem Eklat, entschuldigte sich der 55-Jährige.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here