Vor dem Beginn des Winters will der TÜV die Anbieter von E-Scootern dazu auffordern, ihre Mietangebote bei schlechtem Wetter einzustellen. Der Mobilitätsexperte des TÜV, Frank Schneider, sagte der dpa: „Bei starker Glätte sollten Vermieter ihre E-Scooter umgehend sperren, um Unfälle zu vermeiden.

Da man eine App dafür benutzen muss, um einen E-Scooter ausleihen zu können, können die Anbieter diesen Service kurzfristig sperren. Die Firmen wollen ihre Flotten das ganze Jahr über anbieten, also auch bei Schnee und Regen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here