Gleich zwei Mal wurde heute von der Schwedischen Nobelpreis-Akademie für Literatur der Literaturnobelpreis verliehen. Einmal für 2019 und einmal für 2018.

Den für dieses Jahr bekommt der österreichische Autor Peter Handke, der für sein „einflussreiches Werk“ ausgezeichnet wird, das mit „sprachlicher Genialität die Peripherie und die Spezifität der menschlichen Erfahrung untersucht“, so die Akademie. Der Literaturnobelpreis für 2018 geht an die polnische Schriftstellerin Olga Torkarczuk. Sie bekommt ihn, für ihre „erzählerische Vorstellungskraft“, die „mit einer enzyklopädischen Leidenschaft das Überschreiten von Grenzen als Lebensform symbolisiert“.

Der Literaturnobelpreis wird mit zehn schwedischen Kronen, umgerechnet 830.000 Euro dotiert. In diesem Jahr wurde er zweimal verliehen, weil es im letzten Jahr einen Skandal von sexuellen Übergriffen in der Akademie gab.

Morgen, am Freitag, wird der Preisträger des Friedensnobelpreises bekanntgegeben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here