Die britische Regierung hat einen weiteren Abgeordneten verloren. Der Tory-Abgeordnete Sam Gyimah hat im Streit um den Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union die Fraktion von Premierminister Boris Johnson verlassen. Er schloss sich den Liberaldemokraten an, die gegen einen Austritt aus der EU sind.

Schon unter der ehemaligen Premierministerin Theresa May ist Gyimah wegen dem Brexit zurückgetreten. Da blieb der 43-Jährige aber noch Abgeordneter der Konservativen Partei. Er galt als „aufstrebender Stern“ bei den Tories. Nach dem Rücktritt von May wollte er auch für den Vorsitz der Konservativen sich bewerben, zog aber dann seine Kandidatur zurück.

Damit hat die Opposition im Parlament die Mehrheit von einer Stimme im Unterhaus, was aber bis zum 14. Oktober in einer Zwangspause ist.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here