Am 18. Jahrestag der Terroranschläge des 11. Septembers hat es in der Nähe der US-Botschaft in der afghanischen Hauptstadt Kabul eine Explosion gegeben. Das hat das US-Verteidigungsministerium mitgeteilt. Die Explosion habe aber keine direkten Auswirkungen auf das Botschaftspersonal gehabt. Weitere Details wurden nicht genannt.

Am Wochenende hatte US-Präsident Donald Trump die Friedensgespräche mit der radikalislamischen Taliban, kurz vor einem erwarteten Abkommen, abgebrochen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here